Aktionen
Feinste Merinowolle für eine Zeichnung von Gunta Stölzl
CI-Sonderedition

Das Rhombus Blanket

Eigentlich als Vorlage für einen Teppich gedacht, kam die Zeichnung Gunta Stölzl nie zur Ausführung.
Passend zur kühleren Jahreszeit stellt der CI das „Rhombus Blanket“ vor, eine Sonderserie von Wolldecken, die in Zusammenarbeit mit den beiden Berliner Designerinnen Anna Teuber und Franzi Kohlhoff nach Vorlagen der Weberin, Textildesignerin und einzigen Meisterin am Bauhaus, Gunta Stölzl entstand.
Autorin: Catherine Hug

Gewebt werden die 155 x 200 cm großen Wolldecken aus 100 % feinster australischer Merinowolle in einem bayerischen Familienunternehmen. Als Doppelgewebe konstruiert, sind die Farben der Vorder- und Rückseite in den einzelnen Flächen unterschiedlich. Die weiche und wärmende Decke ist als grünblaue oder rotblaue Farbvariante erhältlich.