Expertentipps
Kleiner Wohnen
Microliving

Maximale Lebensqualität auf minimalem Raum

Das Systemmöbel Corner der Müller Möbelwerkstätten ist vielseitig und bietet flexible Lösungen für wenig Raum.
Ein Mikroapartment einzurichten erfordert einen kreativen Umgang mit dem begrenzten Platz und stellt besondere Anforderungen an die Möbel – zwei Einrichtungsexperten verraten, worauf es beim Einrichten kleiner Räume ankommt und wie Sie Platz schaffen können.
Autorin: Catherine Hug

„Wenn man ehrlich ist, braucht man wenig Raum, um gut leben zu können. Unsere Aufgabe ist es, diesen Raum gut nutzbar zu gestalten.““

Nadia WaldherrInterior Designerin Marcus Hansen

Doch wieviel Platz braucht es aus der Perspektive eines deutschen Inneneinrichters zum Leben? Und welche Möbel erfordert ein Mikro-Apartment, um nicht beengtes sondern komfortables Wohnen zu ermöglichen? Nadia Waldherr, aktuell mit einem Großprojekt in den Münchner Osram-Werken betraut, bei dem Marcus Hansen mehr als 100 Mikro-Apartments einrichtet, geht von mindestens 25 Quadratmeter aus: „Bei Studentenwohnheimen mit angeschlossenen Gemeinschaftsräumen können es auch mal zwischen 16 und 25 Quadratmetern sein“, ergänzt die Interior Designerin, die statt zu maßgeschneiderten Schreinerlösungen lieber zu hochwertigen Möbeln greift, um eine kleine Einzimmerwohnung stilsicher und funktional einzurichten: „Wir sehen häufig, dass die Überfunktion von Möbeln seine Benutzer überfordert. Deshalb greifen wir gerne auf sich selbsterklärende Möbel zurück, wie zum Beispiel das Stapelbett Lönneberga, dem man seine Funktion als Schlafstätte ansieht, welches aber ebenso gut als Sofa oder, einzeln nebeneinandergestellt, als Doppelbett fungiert. Man muss also einfach globaler denken, wie man ein Möbel nutzen kann.“

Das habe zudem einen ganz praktischen Nutzen, ergänzt Marcus Hansen: „Wenn die Dinge zu komplex werden, sind Abnutzungserscheinungen und Beschädigungen an den Öffnungsmechanismen vorprogrammiert, das lässt sich durch die Auswahl entsprechender Möbel vermeiden.“

Erprobtes Wissen und Leidenschaft

Unsere Experten

„Die Beschränkung auf das absolut Notwendige ist ein Muss bei Microliving-Projekten.“
Marcus Hansen
Inhaber Marcus Hansen in München

Bilder:

Müller Möbelwerkstätten, Vitra, Hay, Richard Lampert