Nils Holger Moormann

Die Eigenheit liegt im Detail. Am liebsten sind uns die Möbel, die auch kleine Möbelerfindungen sind.

Das Gute liegt so nah, sagt man. Stimmt, finden wir. Deswegen werden unsere Möbel alle im Umkreis von 40 Kilometern rund um unseren Firmensitz im Chiemgau produziert. Es sind also echt regionale Produkte, frisch gebaut! Dabei war das anfangs eigentlich nur ganz egoistisch gedacht. Es war uns nämlich wichtig, dass unsere Ideen und Entwürfe schnell in die richtigen Hände kommen. Zu echten Spezialisten, die nicht nur unsere Sprache sprechen, sondern die uns sogar ohne viele Worte verstehen. Außerdem wollten wir nicht so viel rumfahren. Denn wir trinken Kaffee lieber bei guten Handwerkern in der Werkstatt als im Flugzeug. Sie auch? Dann besuchen Sie uns doch mal in Aschau. Ist schön da.

Schrankone - Nils Holger Moormann
Freunde von Freunden - Nils Holger Moormann

Klar ist: Möbel sind Lebensgefährten. Deswegen sollten sie unbedingt einen guten Charakter haben. Sie dürfen nicht langweilen, aber auch nicht nerven, schon gar nicht beim Aufbau. Zuverlässig müssen sie sein, aber eben auch ein bisschen Humor mitbringen und neue Ideen. Bei den Moormann-Entwürfen ist uns deshalb nicht nur die Funktion wichtig. Sondern auch das gewisse Etwas, das aus einem Ding ein Lieblingsstück macht. Es gefällt uns, wenn die Sachen ihren eigenen Kopf haben und wir möchten sowieso lieber Erfinder sein als Designer. Außerdem glauben wir fest daran, dass man nur dann etwas produzieren sollte, wenn es wirklich neu ist. Und lauter aufregende Eigenschaften hat, von denen man seinen Freunden erzählen möchte. Wie bei einem neuen Lebensgefährten eben.