Leben
Homeoffice

Zuhause arbeiten

Sie haben keinen eigenen Raum? Sogar Flur, Treppenabsätze oder Nischen lassen sich mit den richtigen Mitteln in wunderbar harmonische Arbeitsbereiche umgestalten. Bei der Auswahl der Möbel können Sie Ihrem individuellen Geschmack freien Lauf lassen.
Sie arbeiten von Zuhause? Wir haben die besten Tipps fürs Homeoffice
Autorin: Catherine Hug

Was brauche ich, um von zuhause zu arbeiten?

Ein Laptop auf dem Küchentisch oder ein richtiges Arbeitszimmer – nur weil Sie im Homeoffice arbeiten ist der Arbeitsschutz nicht außer Kraft gesetzt. Viel wichtiger aber ist es, dass Sie sich an Ihrem neuen Arbeitsplatz wohl fühlen, denn nichts wirkt motivierender, als ein funktional und individuell gestaltetes Arbeitsumfeld. Dazu gehört neben einem ausreichend großen Bildschirm und einem gut ausgeleuchteten Arbeitsbereich auch ein ergonomischer Stuhl und ein bestenfalls höhenverstellbarer Schreibtisch. Stilvolle Accessoires runden das Ganze optisch ab und helfen Ihnen, sich auch zuhause bestens zu organisieren.

Kann ich die Kosten für das Homeoffice von der Steuer absetzen?

Die Kosten für die Einrichtung Ihres Homeoffices können Sie unter bestimmten Voraussetzungen später in der Einkommenssteuererklärung als Werbungskosten angeben. Aber auch für die tagtäglich anfallenden Kosten ist gesorgt: so kann Ihnen der Arbeitgeber die tatsächlich angefallenden Kosten für Telefon, Internet und Büroartikel steuerfrei erstatten. Lassen sich diese nicht exakt ermitteln, etwa bei Telefon- und Internetanschluss, kann der Arbeitgeber Ihnen entweder 20 Prozent der jeweiligen Monatsabrechung, oder aber maximal 20 Euro pro Monat pauschal steuerfrei erstatten.